Sie sind hier:

Sölle, Dorothee

Mystik und Widerstand

"Du stilles Geschrei"

Buchtitel: Mystik und Widerstand

Wenn Dorothee Sölle von Mystik spricht, geht es um die Erfahrung der Gottesliebe. Und wo Gott liebt und geliebt wird, küssen sich Gerechtigkeit und Friede, geht es um die Wirklichkeit einer befreiten Welt. In ihrem bedeutenden Mystikbuch zieht Sölle Verbindungen von den religiösen Traditionen hin zu den Freiheitskämpfen der Gegenwart: Mystik ist Widerstand und mystische Frömmigkeit verändert die Menschen von innen heraus zu einer größeren Hoffnung.

Mit einer Einleitung von Fulbert Steffensky.

zurück

Verlag Kreuz
Aufl./Jahr: 1. Aufl. 2014

Format: 12,5 x 20,5 cm, 400 Seiten, Gebunden mit Schutzumschlag

ISBN 978-3-451-61276-3

€[D] 19,99/
sFr 28.90




Dorothee Sölle Autorenbild

Foto: privat

Dorothee Sölle

Dorothee Sölle (1929-2003) zählt zu den profiliertesten Theologinnen des 20. Jahrhunderts. Ihr Auftreten auf Kirchentagen, ihr Engagement in der Friedensbewegung, für die Bewahrung der Schöpfung und für Gerechtigkeit zeigen eine Theologie, die ohne gesellschaftliche Relevanz nicht zu denken ist.